Südsudan: Frieden durch Bildung!

Nach Jahren des Bürgerkriegs gilt der Südsudan als gescheiterter Staat. Die neuen Angebote von Jesuit Worldwide Learning (JWL), dem jesuitischen Hochschulprogramm für Krisenregionen, sind Bausteine einer friedlichen Zukunft. Weiterlesen

Bildungsangebote für alle

Neue Reformen bieten einen kleinen Hoffnungsschimmer in Kuba, einem von Wirtschaftskrise, Währungsreform und Pandemie geplagten Land. Die Loyola-Zentren schaffen mit breiten Bildungsangeboten zusätzliche Perspektive für Kubaner:innen aller Altersstufen. Weiterlesen

Corona-Hilfe weltweit

Peru, Venezuela, Indien, Simbabwe, Kenia, Syrien, Libanon, Afghanistan – Bitten um Projektförderung erreichen uns momentan täglich. Um weiterhin helfen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Die Krise ist weltumspannend, aber unser Netz der Solidarität auch. Weiterlesen

 – Afghanistan

Möge die Hoffnung nicht zerbrechen

Nach 16 Jahren müssen die Jesuiten alle Programme in Afghanistan aussetzen. Noel Oliver SJ war von 2005 bis 2007 einer ihrer Wegbereiter im Land und schildert die Sehnsucht der Frauen nach einer Gesellschaft, die sie respektiert.

Mehr

 – Brasilien

Stipendium für mehr Gerechtigkeit

Ein Jura-Studium ist in Brasilien aufgrund der hohen Gebühren im Wesentlichen den Eliten vorbehalten. Angehörige der marginalisierten Bevölkerungsschichten haben kaum Chancen, als Staatsanwälte, Richter oder in öffentlichen Funktionen zu wirken und die Interessen der Armen zu verteidigen. Die jesuitische Organisation SARES und ihr Projekt „Militância Jurídica“ wollen das ändern.

Mehr

 – Sambia

Müll als Ressource

500 Kilogramm Plastik pro Woche werden im Recyclingprojekt von Kasisi am Rande der sambischen Hauptstadt Lusaka aufbereitet: P. Claus Recktenwald SJ über die Kunst der Wertschöpfung aus Abfall.

Mehr

 – 30 Jahre CONCORDIA Sozialprojekte

„Es dauert noch Generationen“

Seit drei Jahrzehnten unterstützt die vom Vorarlberger Jesuitenpater Georg Sporschill gegründete Hilfsorganisation „Concordia Sozialprojekte“ in Not geratene Kinder, Jugendliche und Familien in Südosteuropa. Das KirchenBlatt hat mit Vorstandsmitglied Pater Markus Inama SJ über die aktuellen Herausforderungen gesprochen.

Mehr

 – Innehalten – aktiv werden

Die Weihnachtsausgabe von „weltweit“ ist da!

Das Hochschulprogramm JWL macht 2.500 junge Menschen zur Vorhut eines friedlichen Südsudan – Exerzitienhäuser in Indien, Kenia und Deutschland begleiten auf dem Weg zu Gott – Francisco Borboa zeigt uns farbenfrohe Zeugnisse seines Glaubens – das neue Buch von Jörg Alt SJ liefert die „Bausteine für eine gerechtere Welt“: diese und viele weitere Themen jetzt in unserem neuen Magazin.

Mehr

 – #weltweitonline am 25.11.

Homs: Leben in der Trümmerstadt

Der junge österreichische Jesuit Gerald Baumgartner lebt in einer der Städte, die im syrischen Bürgerkrieg am meisten zerstört wurden. Am Donnerstag, 25.11., berichtet Gerald Baumgartner SJ von allgemeiner Hoffnungslosigkeit, aber auch wie das Jesuitenkloster zu einem geschützten Ort werden soll, wo Menschen aller Religionen willkommen sind.

Mehr

 – Indien

Coronakrise: Bildungskatastrophe für Indiens Arme

Die Pandemie hat in Indien die soziale Spaltung vertieft. Vielen „Kastenlosen“ und Indigenen nimmt sie die Chance auf Bildung, vor allem den Mädchen und Frauen. Die Angebote der DACA-Einrichtungen in Tamil Nadu greifen da, wo das staatliche Bildungssystem versagt.

Mehr

 – JRS Uganda

Frido Pflüger SJ: Seine Leidenschaft gibt Verantwortung

In der Nacht auf den 20. Juni 2021 erlag Frido Pflüger SJ in Kampala/Uganda einer Covid-19-Infek­tion. Christina Zetlmeisl, Pater Fridos Nachfolgerin als Landesdirektorin des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes (JRS), erinnert sich an einen Freund und Mentor und berichtet, wie sie die Projekte in seinem Sinne weiterführen wird.

Mehr

 – ecojesuit

„Diese unsere unterdrückte und verwüstete Erde“

ecojesuit ist eine internationale Kommunikationsplattform für ökologische Themen und Motor für ihre konkrete Umsetzung. Martin Föhn SJ beschreibt, wie die Gemeinschaft von mehr als 2000 Einzelpersonen und Organisationen Netzwerke für globale Nachhaltigkeit spannt.

Mehr

 – Myanmar

Eine neue Armut

Das Militärregime in Myanmar hat die Freilassung von mehr als 5600 Gefangenen angeordnet, die nach Protesten gegen den Februar-Putsch inhaftiert worden waren. Derweil aber kollabiert die Wirtschaft, in Teilen des Landes droht eine Hungersnot. Zivilgesellschaftliche Einrichtungen wie die Community Colleges der Jesuiten brauchen unsere Unterstützung.

Mehr

 – weltweitonline am 28. Oktober

Kolumbien – Welt der Gegensätze

Bogotá, Hauptstadt Kolumbiens, gehört mit ihren offiziell 8 Millionen Einwohnern zu den größten Südamerikas. Dicht an dicht stehen Wolkenkratzer neben Elendsvierteln: Bienvenido in Bogotá, Stadt der Gegensätze! Zoom-Vortrag und Diskussion mit Pascal Meyer SJ am Donnerstag, 28.10.2021: jetzt anmelden!

Mehr

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

MENSCHEN FÜR ANDERE
X20010 freie Spende

Erste Bank
IBAN:AT94 2011 1822 5344 0000
BIC:GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist gemäß § 4a Abs 2 Z3
lit a bis c EStG steuerlich absetzbar.
ZVR Zahl 530615772 / SO 1345